Oktober 2018

Eine einzige „ganz normale“ Woche im besetzten Palästina
(Auszug aus der monatlichen Auflistung der Palästinensischen Mission in Berlin)

25. Oktober:
Die israelischen Besatzungstruppen eröffnen ihr Gewehrfeuer auf Palästinenser und verletzen acht von ihnen. Eine Kugel trifft einen Palästinenser in den Nacken und verletzt ihn schwer. (Maan)
Die israelischen Besatzungstruppen verletzen zwei junge Palästinenser durch schar-fe Munition in Bethlehem. Die Kugeln treffen beide in den Oberschenkel. (WAFA)
In Jerusalem, Nablus, Hebron und Bethlehem verhaften israelische Besatzungstrup-pen 15 Palästinenser. Die meisten von ihnen sind ehemalige Gefangene. (WAFA)

26. Oktober: Bei Zusammenstößen verletzen israelische Besatzungstruppen 11 Palästinenser in Jerusalem. Sie schießen auf die jungen Männer mit gummiüberzo-genen Stahlkugeln. (Maan)
In Nazareth beschmieren israelische Siedler palästinensische Autos mit rassistischen

Graffiti, wie z.B. “Rache“ oder “Tod für Araber“. (Maan)

27. Oktober:
Die israelischen Besatzungstruppen schießen an der Grenze von Gaza fünf Palästinenser nieder. Die fünf getöteten Palästinenser sind Nassar Abu Tim (19), Ahmad Said Abu Labda (22), Ayesh Ghassan Shaat (23), Mujahed Ziyad Aqel (23), Mohammed Khalid Mahmoud Abed al-Nabi (27). (Maan)
Bei Zusammenstößen in Ramallah verletzen die israelischen Besatzungstruppen acht Palästinenser. Sie schießen mit scharfer Munition, gummibeschichtete Stahl-kugeln, Schall- und Tränengasbomben. Außerdem töten sie Ahmad Ali Lididweh (33), Vater von vier Kindern). (Maan)
Ein israelischer Armeejeep fährt zwei Palästinenser an und verletzt sie. Die beiden Palästinenser Omar Abdul-Halim Hussein (45) und Ahmad Sa'id Salim (25) erleiden verschiedene Knochenbrüche; Schnittwunden und Blutergüsse. (IMEMC)

28. Oktober: Die israelischen Besatzungstruppen töten den 37-jährigen Moham-med al-Hassanat östlich von Gaza. (WAFA)
Die israelischen Besatzungstruppen erstürmen mehrere palästinensische Wohn-häuser in Bethlehem. Sie durchsuchen die Gebäude und nehmen dabei drei Palä-stinenser fest : Ahmad Jamal al-Amour, (20), Ahmad Khaled al-Amour (21) und Mohammad Saleh Za’oul (26). (IMEMC)
Die israelische Armee tötet drei Kinder im Gazastreifen. Dies geschieht unter dem Vorwand, dass die Kinder ein explosives Objekt in der Nähe des Grenzzaunes platzieren wollten. Die drei Kinder sind: Mahmoud Abu Sa’id (14), Abdul-Hamid Mohammad Abdul-Aziz Abu Thaher (13) und Mohammad Ibrahim Abdullah Satri (13). (IMEMC)

29. Oktober: Israelische Siedler blockieren eine Handelsstraße, um den Transport von Gütern nach Gaza zu verhindern.(Maan)
Die israelischen Besatzungstruppen entwurzeln 200 Olivenbäume von palästinensi-schen Bauern in Hebron.(WAFA)

30. Oktober: Die israelischen Besatzungstruppen nehmen vier Palästinenser, da-runter ein Kind, im besetzten Westjordanland, fest. Die Festgenommenen sind: Nabil Mohammad Abdul-Jabbar (31), Majed Amjad Jom’a, Tha’er Younis Rajabi (14) und Abdul-Halim Houshiyya (19). (IMEMC)

31. Oktober: Eine Gruppe israelischer Siedler attackiert palästinensische Oliven-pflücker in Hebron. (Maan)
Die israelischen Besatzungstruppen zerstören zwei palästinensische Häuser im westlichen Teil der Stadt Hebron. Dies geschieht unter dem Vorwand, dass die Familien ihre Häuser ohne Genehmigung gebaut haben. (IMEMC)

BITTE BEACHTEN SIE: Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
V. i. S. d. P. AG Palästina/Israel in der GEW Rhein-Neckar-Heidelberg